Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Camperpoint. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 3. Januar 2017, 23:37

Nutzung eines W-Lan Hotspotsignals mit mehreren Teilnehmern

Hallo alle Mitcamper,

Sicherlich kennt ihr das Problem des W-lans auf den Plätzen: Code und Zugang nur für einen Teilnehmer nutzbar.

Habt ihr irgendwelche Ideen wie man das lösen kann?

Ich dachte mir das ich einen Access Point installiere, das vorhandene Signal "aufnehme" und mich einwähle und dann mittels Router/Switch auf ein eigenes Subnetz verteile.

Hat das von Euch schon jemand aufgebaut?

anrape

Globaler Moderator

PLZ: 23... / 58...

Wohnmobil: Dethleffs Globebus T11

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Januar 2017, 06:46

Moin :wink:

da gibt es reichlich Beiträge zu - wen wundert es ;-)

Hier z. B.
oder hier mit Router, hier mit UMTS-Stick, hier das allgemeine Dauerthema Online unterwegs.


Gruß Peter
"Wir über uns!" Aktuelles, etwas von uns über das Ostseeferienland, Linkliste zu unseren Reise-, Camping- und Bastelberichten, ... drück den :arrow:
Profil Stand: 26.12.2016.

bigbomb

Camper

PLZ: 763

Zugfahrzeug: Grand Scenic 1,9Dci - 3333-AKT

KFZ-Kennzeichen: KA-

Wohnwagen: Bürstner Club 4605; BJ'93

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Januar 2017, 07:46

Moie :-)

wenn es nur um das "aufnehmen und Verteilen" des WLAN am Stellplatz geht, ist meiner Meinung nach die einfachste Methode:

Ein altes Smartphone, welches Tethering & mobilen Hotspot bereitstellen kann

Da braucht es nicht mal eine SIM Karte in dem Handy

In das WLAN vom Platz einwählen, Tethering einrichten und alle anderen können dann auf den Hotspot zugreifen

Kleine Einschränkung dabei: Manche Platzbetreiber verhindern das Tethering, aber einen Versuch ist es auf alle Fälle wert. Und ein Handy samt Netzteil, sollte nicht ins Gewicht fallen :D
Grüsse aus Nord-Baden
Markus

-----------------------------------------------------------------------------
Regelmäßiges Versagen ist auch eine Form der Zuverlässigkeit...


4

Mittwoch, 4. Januar 2017, 09:14

Aus den Verlinkungen kann ich aber nur was über irgendwelche Drittanbieter wie Vodafone Aldi und co. erfahren, mir geht es daraum das vorhandene W-Lan Signal aufzunehmen und als Zugang für ein zu erstellendes Subnetz zu verwerten, letztlich brauche ich ein Empfangsteil indem ich die CP Zugangsdaten einrichte und dann über den WAN Port einen eigenen Router/Switch speist.

biwo

Administrator

PLZ: 21435

Zugfahrzeug: VW Touran 1,9 TDI

KFZ-Kennzeichen: WL

Wohnwagen: Fendt Saphir 470 TFB

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Januar 2017, 09:16

Such mal im Board nach WISP

via Tapatalk
liebe Grüße von der Elbe
Wolfgang

-----------------------------------------------------------
Heimat ist, wo auch abends MOIN gesagt wird. :D

biwo

Administrator

PLZ: 21435

Zugfahrzeug: VW Touran 1,9 TDI

KFZ-Kennzeichen: WL

Wohnwagen: Fendt Saphir 470 TFB

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Januar 2017, 09:17

Vielleicht bastelt dann jemand nachträglich den Link. Ist mit dem Handy etwas lästig.

via Tapatalk
liebe Grüße von der Elbe
Wolfgang

-----------------------------------------------------------
Heimat ist, wo auch abends MOIN gesagt wird. :D

Jan-Papa

Administrator

PLZ: D-39365

Zugfahrzeug: VW Touareg V6 TDI

KFZ-Kennzeichen: BK

Wohnwagen: Fendt Saphir 560 TFM

  • Nachricht senden

Thorsten

Camper

PLZ: 50968

Zugfahrzeug: VW Touareg V8 4,2 TDI R-Line oder Hypercamp Prestige ;-)

KFZ-Kennzeichen: K - LO ... und K - LO ...

Wohnwagen: 2010er Hobby Excellent 560UL

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Januar 2017, 10:46

Wer z.B. einen Laptop dabei hat kann es auch relativ einfach darüber laufen lassen, z.B. mit "MyPublicWiFi"

Siehe hier:
http://www.mypublicwifi.com/publicwifi/de/index.html
Lieber 1x gesehen als 10x gehört


biwo

Administrator

PLZ: 21435

Zugfahrzeug: VW Touran 1,9 TDI

KFZ-Kennzeichen: WL

Wohnwagen: Fendt Saphir 470 TFB

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:06

Nun mit dem Schleppi. ;-)

Thorsten, mit der Lösung kannst du vermutlich (ohne es geprüft zu haben) nur "nicht Kennungsgebundene" Netze verteilen. Eine ähnliche Anwendung hatte ich während meiner Reha in der Klinik genutzt um aus dem LAN ein WLAN zu machen.

Das Problem und die Fragestellung des TE sind die WISP Netze (einfach mal googeln). WISP wird zusehends von den Providern eingesetzt die Plätze und Hotels als Dienstleister des Auftraggebers versorgen.


Das man Tethering ohne SIM aufbauen kann wäre mir neu. Mein S5 kann das nicht.



Letztendlich braucht es für die Anforderung Kisten die WISP können und die sind immer noch rar gesät und nicht gern gesehen. :pfeifen:
liebe Grüße von der Elbe
Wolfgang

-----------------------------------------------------------
Heimat ist, wo auch abends MOIN gesagt wird. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »biwo« (4. Januar 2017, 13:05)


10

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:29

Also WISP Spiegelt nur das vorhandene Wlan? für mehr TN?

ich habe hier ein ähnliches Produkt gefunden:
https://www.amazon.de/TP-Link-TL-WA7210N…tp-link+outdoor


auf dem Bild verstehe ich es so das ich Wlan empfange und dann ein neues Netz per nachgeschaltetem Router aufbaue oder?

bigbomb

Camper

PLZ: 763

Zugfahrzeug: Grand Scenic 1,9Dci - 3333-AKT

KFZ-Kennzeichen: KA-

Wohnwagen: Bürstner Club 4605; BJ'93

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:33

Moie :-)

wenn es nur um das "aufnehmen und Verteilen" des WLAN am Stellplatz geht, ist meiner Meinung nach die einfachste Methode:

Ein altes Smartphone, welches Tethering & mobilen Hotspot bereitstellen kann

Da braucht es nicht mal eine SIM Karte in dem Handy

In das WLAN vom Platz einwählen, Tethering einrichten und alle anderen können dann auf den Hotspot zugreifen

Kleine Einschränkung dabei: Manche Platzbetreiber verhindern das Tethering, aber einen Versuch ist es auf alle Fälle wert. Und ein Handy samt Netzteil, sollte nicht ins Gewicht fallen :D



Mein fehler. Geht nur mit SIM. Sorry.... :oops: :oops:
Grüsse aus Nord-Baden
Markus

-----------------------------------------------------------------------------
Regelmäßiges Versagen ist auch eine Form der Zuverlässigkeit...


biwo

Administrator

PLZ: 21435

Zugfahrzeug: VW Touran 1,9 TDI

KFZ-Kennzeichen: WL

Wohnwagen: Fendt Saphir 470 TFB

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:44

Also WISP Spiegelt nur das vorhandene Wlan? für mehr TN?


Nein. WISP ist ein Protokoll und wenn der Router das nicht kann wird das mit dem verteilen nichts.

Das erste Gerät bucht sich über den Router mit entsprechender Platzkennung ein. Der Router hält die Session und verteilt zusätzlich Anfragen parallel an die anderen Geräte des Routers.
liebe Grüße von der Elbe
Wolfgang

-----------------------------------------------------------
Heimat ist, wo auch abends MOIN gesagt wird. :D

biwo

Administrator

PLZ: 21435

Zugfahrzeug: VW Touran 1,9 TDI

KFZ-Kennzeichen: WL

Wohnwagen: Fendt Saphir 470 TFB

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:47

Unterm Strich wird die MAC Adresse des Routers mit der WISP-Kennung des Platzes verheiratet.
liebe Grüße von der Elbe
Wolfgang

-----------------------------------------------------------
Heimat ist, wo auch abends MOIN gesagt wird. :D

14

Mittwoch, 4. Januar 2017, 12:13

Moie :-)

wenn es nur um das "aufnehmen und Verteilen" des WLAN am Stellplatz geht, ist meiner Meinung nach die einfachste Methode:

Ein altes Smartphone, welches Tethering & mobilen Hotspot bereitstellen kann

Da braucht es nicht mal eine SIM Karte in dem Handy

In das WLAN vom Platz einwählen, Tethering einrichten und alle anderen können dann auf den Hotspot zugreifen

Kleine Einschränkung dabei: Manche Platzbetreiber verhindern das Tethering, aber einen Versuch ist es auf alle Fälle wert. Und ein Handy samt Netzteil, sollte nicht ins Gewicht fallen :D

In den Smartphones geht aber Thetering und Wlan Empfang nicht gleichzeitig. Thetering funktioniert nur bei Empfang per Mobilfunknetz

15

Mittwoch, 4. Januar 2017, 12:24

Also WISP Spiegelt nur das vorhandene Wlan? für mehr TN?


Nein. WISP ist ein Protokoll und wenn der Router das nicht kann wird das mit dem verteilen nichts.

Das erste Gerät bucht sich über den Router mit entsprechender Platzkennung ein. Der Router hält die Session und verteilt zusätzlich Anfragen parallel an die anderen Geräte des Routers.
dementsprechend benötige ich zu der o.g. antenne noch einen WISP fähigenrouter? oder kann ich ab dieser antenne mit jedem router arbeiten?
:klopf:

PLZ: 82362

Zugfahrzeug: Skoda Yeti Adventure

KFZ-Kennzeichen: WM-

Wohnmobil: in freudiger Erwartung....

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 4. Januar 2017, 12:55

Ich nutze diesen hier:
http://consumer.huawei.com/de/mobile-bro…es/e5372-de.htm

Hat zusätzlich noch die Möglichkeit Daten zentral in dem Teil auf bis zu 32 GB (SD-Karte) abzulegen oder abzurufen.

LG
Steve

Langschläfer

Globaler Moderator

Zugfahrzeug: MB GLK 250 CDI BE 7G-Tronic 4-matic

KFZ-Kennzeichen: LM AA

Wohnwagen: Fendt Platin 540 TG

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 4. Januar 2017, 14:47

Neuere Android-Versionen können auch Bluetooth Tethering. Handy draußen am WLAN, drinnen surfen über Bluetooth. ;-)

Mit einer App (und Rootrechten) soll es auch gehen, näheres hier :click:
Gruß,
Bernd
-------------------------------------------------------------------------
Erfahrung ist das Einzige was bleibt, wenn alles andere weg ist.
-------------------------------------------------------------------------

19

Mittwoch, 4. Januar 2017, 15:40

Neuere Android-Versionen können auch Bluetooth Tethering. Handy draußen am WLAN, drinnen surfen über Bluetooth. ;-)

Mit einer App (und Rootrechten) soll es auch gehen, näheres hier :click:

Er wollte aber mit mehreren Geräten darauf zugreifen und das geht mit Bluetooth nicht

enmld

Camper

PLZ: 89150

Zugfahrzeug: Mercedes Benz GLC 220 4matc

KFZ-Kennzeichen: UL-NR

Wohnwagen: Hymer Eriba Nova S 670

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 4. Januar 2017, 22:40

Hallo,
ich habe dies mit dem ALFA Camp Pro Set realisiert. Funktioniert tadellos. Ich betreibe über einen Zugang meinen Laptop, 2 Smartphone, ein Tablett, Fernsehen und ein Multfunktiondrucker. Das Camp Pro Set baut eine eigenes Netzwerk auf.

Gruß
Helmut

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher