Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Camperpoint. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 4. Juli 2008, 21:25

Reifen Luftdruck

[FFrage- wieviel Atü darf-muß auf die Reifen bei einem Einachsigen 1000kg wohnwagen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vr6ghia« (12. Januar 2009, 00:50)


Zugfahrzeug: VW

Wohnwagen: LMC

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Juli 2008, 22:08

Re: Wohnwagen

Hallo,

ich habe mal die nichts aussagende Umfrage gelöscht. Lofottroll

Wieviel bar auf den Reifen gehören, kann man hier pauschal nicht sagen. Es kommt auf den Reifen an. Auf dem Reifen ist eine Angabe über den max Reifendruck. Oder einmal in die Fahrzeugbegleitpapiere schauen. Ein Reifenhändler kann dir sicher auch kompetenten Rat gebn.
schöne Grüße vom :wink:

Lofottroll

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

-Olaf-

Camper

Zugfahrzeug: Hyundai Santa Fe CRDI 4WD

Wohnwagen: Tabbert Jeunesse 560E

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Juli 2008, 22:36

Re: Wohnwagen

Erhöhte Tragfähigkeit von Reifen an Wohnwagen und leichten Anhängern.
Reifengröße / Lastindex / max.Tragfähigkeit in kg / Luftdruck in bar
Pkw-Reifen
Serie 82
125 R 12 63 300 2,4
145 R 12 73 400 2,4
155 R 12 77 455 2,4
Serie 80
135/80 R 13 70 370 2,6
145/80 R 13 75 425 2,6
155/80 R 13 79 480 2,6
165/80 R 13 83 535 2,6
145/80 R 14 76 440 2,6
175/80 R 14 88 615 2,6
185/80 R 14 rf. 94 735 3,0
165/80 R 15 87 600 2,6
Serie 70
145/70 R 12 69 360 2,7
135/70 R 13 68 345 2,7
145/70 R 13 71 380 2,7
155/70 R 13 75 425 2,7
165/70 R 13 79 480 2,7
165/70 R 13 rf. / XL 83 535 3,1
175/70 R 13 82 525 2,7
185/70 R 13 86 585 2,7
165/70 R 14 81 510 2,7
165/70 R 14 rf. / XL 85 565 3,1
175/70 R 14 84 550 2,7
185/70 R 14 88 615 2,7
195/70 R 14 91 675 2,7
135/70 R 15 70 370 2,7
155/70 R 15 78 470 2,7
195/70 R 15 rf. 97 805 3,1
205/70 R 15 96 780 2,7
235/70 R 15 103 960 2,7
Serie 65
155/65 R 13 73 400 2,7
165/65 R 13 77 455 2,7
175/65 R 13 80 495 2,7
155/65 R 14 75 425 2,7
165/65 R 14 79 480 2,7
175/65 R 14 82 525 2,7
175/65 R 14 rf. 86 585 3,1
185/65 R 14 86 585 2,7
195/65 R 14 89 640 2,7
Serie 65
145/65 R 15 72 390 2,7
155/65 R 15 77 455 2,7
165/65 R 15 81 510 2,7
175/65 R 15 84 550 2,7
185/65 R 15 88 615 2,7
195/65 R 15 91 675 2,7
195/65 R 15 rf. / XL 95 760 3,1
205/65 R 15 94 735 2,7
205/65 R 15 rf. 99 855 3,1
215/65 R 15 96 780 2,7
215/65 R 15 rf. 100 880 3,1
215/65 R 16 98 825 2,7
Serie 60
165/60 R 14 75 425 2,7
165/60 R 14 XL 79 480 3,1
175/60 R 14 79 480 2,7
185/60 R 14 82 525 2,7
195/60 R 14 86 585 2,7
155/60 R 15 74 410 2,7
175/60 R 15 81 510 2,7
185/60 R 15 84 550 2,7
185/60 R 15 XL 88 615 3,1
195/60 R 15 88 615 2,7
205/60 R 15 91 675 2,7
205/60 R 15 rf. 95 760 3,1
215/60 R 15 95 760 2,7
215/60 R 15 XL 98 825 3,1
225/60 R 15 96 780 2,7
175/60 R 16 82 525 2,7
185/60 R 16 86 585 2,7
195/60 R 16 89 640 2,7
205/60 R 16 92 695 2,7
205/60 R 16 XL 96 780 3,1
215/60 R 16 95 760 2,7
215/60 R 16 rf. / XL 99 855 3,1
225/60 R 16 98 825 2,7
225/60 R 16 rf. / XL 102 935 3,1
235/60 R 16 100 880 2,7
235/60 R 16 rf. 104 990 3,1
215/60 R 17 96 780 2,7
225/60 R 17 99 855 2,7
225/60 R 18 XL 103 965 3,1

Achtung keine Garantie auf die Werte! :wink:

Grüße von Olaf
Verträume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume!

4

Samstag, 5. Juli 2008, 09:22

Re: Wohnwagen

Vielen Dank für Eure Antworten. 2,7- 3,0 Bar habe ich auch geschätzt, und nein ich habe keine Betriebsanleitung für unsern Weippert 460. Gruß Richard

PLZ: 50189

Zugfahrzeug: Dacia Duster 4 WD dci 110 Diesel Prestige

KFZ-Kennzeichen: BM-F war früher Kreis Bergheim/Erft

Wohnwagen: TEC Weltbummler Saphir Sienna 530 K

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 16:06

Wir wollen am 30.12.11 mit Ww über silvester weg fahren. Zufällig bin ich auf das Thema Luftdruck gestossen. Jetzt habe ich mal folgende Frage: Ich fahre einen TEC 530 K mit einem zul. Gesamtgewicht von 1300 kg. Folgende Reifen sind montiert : Herstellungsdatum 9/2010 Marke Toyo H 09 MS also Winterreifen. Größe : 185R14C 102/100 R mit 8PR.
Mit welchem Luftdruck sollte ich den Reifen aufpumpen?
Übrigens mein Händler hat gesagt, mit diesem Reifen wäre ich immer auf der sicheren Seite, vor allem wenn man auch mal im Winter fährt und im Sommer hätte er keine Nachteile. Gruß Bernd

Jan-Papa

Administrator

PLZ: D-39365

Zugfahrzeug: VW Touareg V6 TDI

KFZ-Kennzeichen: BK

Wohnwagen: Fendt Saphir 560 TFM

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 18:48

Hallo Bernd,

vom Toyo hab ich leider nichts passendes gefunden. Vielleicht meldet sich noch mal jemand, der den Reifen fährt (evtl. daf43)?

Bei Conti gibts dazu ne nette Tabelle als pdf; interessant ist die Übersicht auf Seite 120.
Tschau... Sven
unterwegs mit Malte-Mama und den Mini-Campern

:cp: Camperpoint - das Forum rund um alles zum Thema Camping

PLZ: 50189

Zugfahrzeug: Dacia Duster 4 WD dci 110 Diesel Prestige

KFZ-Kennzeichen: BM-F war früher Kreis Bergheim/Erft

Wohnwagen: TEC Weltbummler Saphir Sienna 530 K

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 19:13

Hallo Sven, danke für die Tabelle. Ich habe den Reifen in der Tabelle gefunden. Der Druck ist laut Conti 4,5 bar. Da hatte ich bisher immer zu wenig. Werde das sofort ändern. Noch m<l Danke und guten Rutsch Bernd

mobilwolf

ehemals "wolfgang"

Zugfahrzeug: Mercedes-Benz, E 320CDI T

Wohnwagen: Eriba-Nova 495GL

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 19:22

Hallo,

macht es euch doch nicht so schwer, den richtigen Reifenfülldruck aus Tabellen herauszulesen und sendet einfach eine Mail an den jeweiligen Reifenhersteller.

Er ist doch der richtige Ansprechpartner in Sachen Reifen.
Der Hersteller weiss, wie sein Reifen konstruiert ist und welchen Belastungen er uneingeschränkt ausgeliefert werden darf.
Wenn man diesem Reifenhersteller nun mitteilt, welche Reifen (Bezeichnung, Größe, Traglast), was für ein Fahrzeug (in diesem Fall Wohnwagen) man bewegt, welche Achsform verbaut ist (Zwillings-, Tandem-, Monoachser) und mit welchem tatsächlichen!! Gewicht man für gewöhnlich unterwegs ist, erhält man auch eine wirklich brauchbare Ansage für den einzustellenden Reifenfülldruck.

Ich habe dies für meine Zwecke bei der Firma Bridgestone getan und eine auf meine Verhältnisse zugeschnittene Antwort erhalten.
Bei Toyo z.B. gibt es ebenfalls eine Kontaktmöglichkeit auf deren Website: www.toyo.de/contact

Gruß
Wolfgang

Toby

Camper

PLZ: 47

Zugfahrzeug: KUGA Titanium 4x4 2.0 l TDCI 163 PS

Wohnwagen: FENDT Saphir 445 TFB

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 00:39

Hallo,
auf den Reifen ist auch der vom Reifenhersteller max. Wert - meist in PSI angegeben.
Der weicht vom Fahrzeughersteller etwas nach oben ab - macht aber nix.
Es ist auch auf den aktuellen Reifen ( Semperit ) vermerkt,
wie bei single oder double-Modus der Druck behanelt wird.
Und die Traglast natürlich auch = 908 kg - bei einer 1500'er Achse shock: :daumen:
( natürlich pro Reifen :mrgreen: )

Aktuell ist lt. FENDT bei meinem neuen ein Reifenluftdruck von 4,3 BAR einzubringen
Lt. Reifenhersteller umgerechnet ca. 4,5 BAR
Deckt sich also.......

Beim alten 470'er Fendt waren es 3,0 zu 3,2 BAR - wobei ich auch immer den höheren Wert
eingefüllt hatte.

Sind allerdings beide keine 1.000 Kilo Wohndosen :roll:

Die Reifendruckwerte lt. Fendt füge ich mal zu Info an:

Reifengröße - Besonderheiten - Fülldruck in bar

175/70 R 14.....................................3,0
185/65 R 14 .....................................3,0
195/65 R 14..................................... 3,0
195/65 R 15 .....................................3,0
205/60 R 15 .....................................3,0
205/65 R 15 .....................................3,0
195/65 R 15 LI 95 reinforced oder extraload .....3,2
205/60 R 15 LI 95 reinforced oder extraload .....3,2
205/65 R 15 LI 99 reinforced oder extraload .....3,2
175/65 R 14 C .....................................3,6
185/60 R 15 C .....................................3,8
195/70 R 15 C .....................................4,3
205/65 R 15 C .....................................3,8
205/70 R 15 C .....................................4,3
215/70 R 15 C .....................................4,5

Gruß Thomas
der nun die TireMoni nicht mehr an die FENDT Reifen
schrauben kann :roll:
Warum sollte ich Google benutzen,
meine Frau weiss sowieso immer alles besser. :)
- Hauptsache die Mover-Batterie ist voll-

- besuchte Campingplätze -

GreenPete

Globaler Moderator

Zugfahrzeug: VW T4 Multivan

KFZ-Kennzeichen: HF

Wohnwagen: Dethleffs Camper Lifestyle 540 DBM

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 00:54

Moinsen!

Auf den Reifen ist oftmals, wie Thomas schon richtig vorgelegt hat, eine Angabe wie max.load mit der Einheit psi angegeben.
Das ist der maximale Druck, den man dem Reifen lt. Hersteller einhauchen sollte.

Die angegebene Zahl in psi (pounds per square inch) lässt sich per google recht einfach in bar umrechnen indem man z.B.
"65 psi in bar" in die Suchzeile einklimpert.


Die Ausgabe von Guurgel daraufhin lautet:

65 pounds per square inch = 4.48159224 bar :wink:


Oder man nimmt diese Umrechnungshilfe
Viele Grüße aus Ostwestfalen, Peter

unser mobiler Zweitwohnsitz

PLZ: 50189

Zugfahrzeug: Dacia Duster 4 WD dci 110 Diesel Prestige

KFZ-Kennzeichen: BM-F war früher Kreis Bergheim/Erft

Wohnwagen: TEC Weltbummler Saphir Sienna 530 K

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 10:46

Guten Tag, ich habe wegen dem Luftdruck bei Toyo angefragt und folgende Antwort erhalten : Mindestluftdruck 3,25 bar voll beladen und bei längeren Strecken 3,5 bar Reifen MS 185R14C 102/100 R Toyo H09 Wohnanhänger mit 1300 Kg zul. Ges.Gew. bei 109Km/h TÜV Toleranz. Danke noch mal für die Tipps Bernd

Jan-Papa

Administrator

PLZ: D-39365

Zugfahrzeug: VW Touareg V6 TDI

KFZ-Kennzeichen: BK

Wohnwagen: Fendt Saphir 560 TFM

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 12:12

....Gruß Thomas
der nun die TireMoni nicht mehr an die FENDT Reifen
schrauben kann :roll:
Hallo Thomas,

warum? Ist der Druck für die TireMoni begrenzt? Ich hab mich mit den Teilen noch nicht intensiver beschäftigt.
Tschau... Sven
unterwegs mit Malte-Mama und den Mini-Campern

:cp: Camperpoint - das Forum rund um alles zum Thema Camping

GreenPete

Globaler Moderator

Zugfahrzeug: VW T4 Multivan

KFZ-Kennzeichen: HF

Wohnwagen: Dethleffs Camper Lifestyle 540 DBM

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 16:11

Ist der Druck für die TireMoni begrenzt? Ich hab mich mit den Teilen noch nicht intensiver beschäftigt.

Ist er! Es gibt Systeme bis 4 bar und welche von 4-11 bar.
Bullytreter ist zur Zeit dabei (multifornia.de und vwbuswelt.de), Klienten für eine Sammelbestellung mit xx% Rabatt zusammen zu kratzen.
Wenn hier irgendwelches Interesse bestehen sollte, kann ich ihn mal animieren, die Sammelaktion auch hier zu platzieren.
Viele Grüße aus Ostwestfalen, Peter

unser mobiler Zweitwohnsitz

Toby

Camper

PLZ: 47

Zugfahrzeug: KUGA Titanium 4x4 2.0 l TDCI 163 PS

Wohnwagen: FENDT Saphir 445 TFB

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 23:00

....Gruß Thomas
der nun die TireMoni nicht mehr an die FENDT Reifen
schrauben kann :roll:
Hallo Thomas,

warum? Ist der Druck für die TireMoni begrenzt? Ich hab mich mit den Teilen noch nicht intensiver beschäftigt.


Ja,
wie schon geschrieben und ich habe die bis 4 BAR.

Mal sehen, was passiert, wenn ich die bei 4,5 BAR montiere und auf 4 BAR einstelle.
Sollten die "0" anzeigen und bei Abfallen des Druckes
unter 4 BAR Alarm schlagen, geht's ja noch.

...und ich dachte, das ich nie Reifen mit so hohen Drücken fahren werde.
Lt. Prospekt und Ausstellungs-Karre sollten auch die 205'er drauf sein

NUn ja, es gibt schlimmeres............

Gruß Thomas
Warum sollte ich Google benutzen,
meine Frau weiss sowieso immer alles besser. :)
- Hauptsache die Mover-Batterie ist voll-

- besuchte Campingplätze -

PLZ: 91413

Zugfahrzeug: Kia Sorento 2012 2,2 CRDI AWD Automatik

KFZ-Kennzeichen: NEA

Wohnwagen: Fendt Topas 520 SFB mit Mammut

  • Nachricht senden

15

Freitag, 30. Dezember 2011, 06:27

...und ich dachte, das ich nie Reifen mit so hohen Drücken fahren werde.

Servus
Ich habe die Version "TM 260" mit 6 Sensoren gekauft-klasse.
Das hat mir auf der Heimfahrt von Baska den Kopf gerettet.
Schleichender Plattfuß ab München.
Ich konnte aber dank dem System immer wieder "nachpumpen" (nach gründlicher Kontrolle des Reifens auf Schadstellen und nachziehen des Ventils "nix gefunden")
Mein "Hobby" brauchte 4,5 bar.
:wink:
stecken bleiben, wo andere nicht hinkommen :mrgreen:

anrape

Globaler Moderator

PLZ: 23... / 58...

Wohnmobil: Dethleffs Globebus T11

  • Nachricht senden

16

Montag, 2. Januar 2012, 11:08

Ich fahre einen TEC 530 K mit einem zul. Gesamtgewicht von 1300 kg. Folgende Reifen sind montiert : Herstellungsdatum 9/2010 Marke Toyo H 09 MS also Winterreifen. Größe : 185R14C 102/100 R mit 8PR.


Unser Wohni rollt auf genau dieser Größe eines anderen Herstellers und das bei um die 1400 kg mit 4 - 4,5 bar. Je nachdem wie voll die Kiste ist und ob wir nur mal kurz über Land um die Ecke fahren oder einige hundert Kilometer am Stück über die Bahn rauschen.

ich habe wegen dem Luftdruck bei Toyo angefragt und folgende Antwort erhalten : Mindestluftdruck 3,25 bar voll beladen und bei längeren Strecken 3,5 bar Reifen MS 185R14C 102/100 R Toyo H09 Wohnanhänger mit 1300 Kg zul. Ges.Gew. bei 109Km/h TÜV Toleranz.


Die Aussage erscheint mir etwas knapp bemessen. Besonders bei einem Winterreifen mit Blick auf sommerliche Temperaturen. Mir wurden unsere Reifen unter 4 bar einfach zu warm. Und so habe ich mich nach und nach dem höchstzulässigem Druck angenähert, was auch den Werten einschlägiger Tabellen für diesen reifen entspricht.

Aber der Hersteller sollte es ja wissen. Achte aber trotzdem mal auf die Reifentemperatur nach längerer Fahrt.


Gruß Peter
"Wir über uns!" Aktuelles, etwas von uns über das Ostseeferienland, Linkliste zu unseren Reise-, Camping- und Bastelberichten, ... drück den :arrow:
Profil Stand: 26.12.2016.

PLZ: 50189

Zugfahrzeug: Dacia Duster 4 WD dci 110 Diesel Prestige

KFZ-Kennzeichen: BM-F war früher Kreis Bergheim/Erft

Wohnwagen: TEC Weltbummler Saphir Sienna 530 K

  • Nachricht senden

17

Montag, 2. Januar 2012, 17:58

Ich hoffe Ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. Ich habe die Reifen auf 3,5 bar aufgepumpt. Das Fahren mit 100 war ok. Über Silvester waren wir unterwegs und haben den Jahresqwechsel auf der Burg Klopp in Bingen genossen. Der Platz in Bingen an der Hindenburgbrücke bei " Bauer Schorsch " war für 3 Nächte ok. Bei der nächsten Fahrt werde ich die 4 bar probieren wie Peter es vorgeschlagen hat.

18

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 06:40

Zunächst braucht man zwei Werte die auf dem Reifen zu finden sind .

max Press (max Luftdruck bei voller Belastung)

max Load (Tragfähigkeitsindex)

und die tatsächliche Traglast des Reifens (Achslast des WW durch zwei)

Dann kommt der Dreisatz

max Press/max Load x tatsächliche Last

+0,2Bar Reserve

Beispielrechnung

WW 1300 kg - tatsächliche Reifenlast 650kg

max Load - 800 kg (Tragfähigkeitsindex 100)

max Press - 3,7 Bar



das ergibt

3,7Bar / 800kg x 650kg

=3,0 Bar +0,2 Bar reserve

Der einigermaßen korrekte Reifenluftdruck beträgt 3,2 Bar
Reisen :caravan:
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist's! Reise, reise!



Wilhelm Busch

Skodi

Camper

Zugfahrzeug: Skoda Superb

Wohnwagen: Bürstner Champion Club 465 TN

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 13:26

Ich fahre mit 3,8 Bar. Damit läuft er perfekt hinten nach ohne hoppeln. Das Rechenbeispiel mit den 3 Bar war mir zu wenig den da steht er auf der Felge sozusagen ausserdem braucht der Reifen meines Wissens schon 3 Bar für Eigenstabilisation. Da sein Reifen wie meiner über dimensioniert ist mit dem Index gibt es keine korrekte Antwort. Habe mit meinem Reifendruck einige Kilometer abgespult und bei jeder Pause die Reifenwärme kontrolliert und hat gepasst.

20

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 14:35

Jetzt haben wir die Methoden

- Hersteller anrufen

-ausrechnen

-abschätzen

. Viele Wege führen eben nach Rom :womo:
Reisen :caravan:
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist's! Reise, reise!



Wilhelm Busch

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher