Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Camperpoint. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

14.12.2009, 18:50

Powerchip

Hallo!
Ich fahre einen Ford Galaxy 1,9 TDI, Bj. 98 mit 81 kW und ziehe dabei einen Eriba Taiga 520, Bj. 76 mit 1.200 kg Gesamtgewicht. Nur stelle ich fest, dass die Motorleistung für dieses Gewicht einfach an der untersten Grenze ist und ich keinerlei PS-Reserven besitze. Da wird das Fahren nicht nur zum Geduldsspiel sondern beherbergt auch einen gewissen Nervenkitzel, den ich aber nicht mehr erleben will (Überholen, Bergauffahrten, Anfahren auf Steigungen......)

Wer kann mir Tipps geben, wie, was, wann und wo man solche Power-Chips für die Leistungssteigerung bekommt? Vor alles verlässliche Anbieter sind gefragt, weil im Internet genug angeboten wird und ich ehrlich gesagt, sehr, sehr mißtrauisch dem gegenüber stehe, zumal ich keinerlei Erfahrung in dieser Hinsicht habe und ich mich einfach davor scheue, Hunderte Euros auszugeben um dann im Endeffekt die Erfahrung zu machen, na, dass war es dann doch nicht.
Vor allem, bemerke ich diese Leistungsändernung? Hier entsteht dann auch Gefahr eines Plazeboseffekt.....

Auf was muß man beim Kauf achten? Anschlüsse, irgendwelche elektrische Daten, Hinweise, ach Gott, mir fällt da ja nicht mehr alles ein, was ich da schon gehört und zugeflüstert bekommen habe. Fragst du zehn Leute, bekommst du zehn Antworten.

Hoffe hier mal eine richtige und verlässliche Antwort zu bekommen, auf die ich mich auch verlassen kann.

Lg
TITO
Wir sind TITO (Tina und Thomas) und reisen mit Ford Galaxy 1,9 TDI, Bj. 98 und einem Eriba Taiga 520, Bj. 1976.

Bertil

Camper

KFZ-Kennzeichen: BID

Zugfahrzeug: Golf Variant 4 TDI + Skoda Octavia Combi 2.0 TDI

Wohnwagen: Bürstner Club 500TKM

  • Nachricht senden

2

14.12.2009, 18:59

Re: Powerchip

Vergiss die Powerboxen oder Powerchips. Das ist nur Geldscheiderei.

http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=3063

Es handelt sich bei diesen Zusatzsteuergeräten um nichts weiteres wie einfache Widerstände für wenige Cents.

http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=3208

Gerade bei deinem Motor ist das sehr einfach zu realisieren.


Sicherer ist es jedenfalls mit einem guten .... wirklich guten Chip
Gruß Bertil

Jan-Papa

Administrator

KFZ-Kennzeichen: BK

PLZ: 39365

Zugfahrzeug: Ford Kuga 2.0 TDCI 4x4

Wohnwagen: Fendt Saphir 560 TFM

  • Nachricht senden

3

14.12.2009, 19:03

Re: Powerchip

Moin Tito,

kennst Du unser Partnerforum. www.sgaf.de schon? Dort ist das Thema Tuning schon häufig behandelt worden. Evtl. widmet sich auch www.sgatuning.de der Leistungssteigerung von Motoren.
Die Meinungen gehen weit auseinander.
Ich kann mich aber an eine OBD-Tuning-Aktion bei Markus Gerz erinnern (http://www.tcm-fahrzeugtechnik.de/).
Billigtuning ist Müll. Such mal unter "10-Cent-Tuning"

So richtig kann ich mir aber nicht vorstellen, dass der AFN-Motor mit 1200 kg Anhängelast schon Probleme machen soll. Einige hängen da bis 1700 kg hinter. Hast Du alle anderen Problemzonen am Galaxy ausgeschlossen?
Meines Wissens hat der AFN eine Anhängelast von 2000 kg (Gesamtzuggewicht 4000kg). Der sollte bei 1200kg am Haken nicht schon schlapp machen, obwohl er "nur" 235 Nm Drehmoment hat, die neueren Pumpe-Düse-Motoren hingegen 310 Nm (zzgl. Serienstreuung :oops:).


Unser LuckyMan fährt den 81 kW im Octavia. Sein Wohni dürfte schwerer sein als Deiner. Vielleicht meldet er sich mal zu Wort.
Tschau... Sven
unterwegs mit Malte-Mama und den Mini-Campern

:cp: Camperpoint - das Forum rund um alles zum Thema Camping

4

14.12.2009, 19:31

Re: Powerchip

Marcus´ Wilk hat ein zGG von 1500 kg, ich habe Ihn noch nicht meckern gehört. Aber wie Sven schon schreibt, dazu wird er sich sicherlich noch melden.
Gruß, Jürgen

Bertil

Camper

KFZ-Kennzeichen: BID

Zugfahrzeug: Golf Variant 4 TDI + Skoda Octavia Combi 2.0 TDI

Wohnwagen: Bürstner Club 500TKM

  • Nachricht senden

5

14.12.2009, 19:44

Re: Powerchip

Zitat


....
So richtig kann ich mir aber nicht vorstellen, dass der AFN-Motor mit 1200 kg Anhängelast schon Probleme machen soll.
...


Eigentlich nicht.
Ich habe 1000kg mit 90PS im Golf 3 gezogen. Da war immer Luft drin.
Der derzeitige 100PS Golf4 TDI schlägt den alten zwar um längen und es ist immer noch viel Platz. Klar mit Tuning (Chip im STG) habe ich jetzt zwar einiges mehr an Fahrfreude, doch auch ohne geht es prima.

Anfahren beim TDI?
Tja .... Der erste Gang ist sooooo lang, das gerade diese Situation keine Freude macht. Da wird auch der Chip nichts dran ändern.
Gruß Bertil

KFZ-Kennzeichen: H-

PLZ: 30826

Zugfahrzeug: SKODA SUPERB 2.8 V6 AUTOMATIK 193 PS

Wohnwagen: DETHLEFFS BEDUIN 655V

  • Nachricht senden

6

14.12.2009, 20:47

Re: Powerchip

Hallo TITO :wink:

Wir haben Freunde, die sind mit uns 1999 nach Spanien gefahren. Damals hatten die einen Ford Galaxy TDI mit 90 PS und als Anhänger einen Hobby 560 mit 1600 Kg. Mit dem Gespann ging es auch über die Kasseler-Berge. Ich kann nicht sagen das der Wagen untermotorisiert war. Im Gegenteil, ich fand der war recht flott unterwegs. Zu der Zeit hatten wir einen Skoda Octavia TDI mit 90 PS und einen Knaus Azur 495 TF und ich muß sagen, wir hatten echt Probleme da mitzuhalten. Abgesehen davon, würde ich beim dem Alter des Wagens und vermutlich relativ hohen Laufleistung von einem Tuning absehen. Wir hatten damals nach dem Urlaub unseren Octavia bei der Firma SKN tunen lassen. Der Mitarbeiter hatte uns gesagt, daß man bei Laufleistungen bis etwa 60000 Km. darüber nachdenken könne aber bei mehr Kilometern sollte man es lieber lassen.

Gruß Burkhard
Des Campers größter Fluch sind schlechtes Wetter und Besuch

vr6ghia

Globaler Moderator

KFZ-Kennzeichen: DH

PLZ: 27239

Zugfahrzeug: Ford Focus Turnier

Sponsor: 2011, 2012, 2013, 2014

  • Nachricht senden

7

14.12.2009, 22:39

Re: Powerchip

Hy,
Tips fürs Chiptuning kann ich nicht geben...da ich nur von Hardwaretuning Ahnung habe.

-Wenn Du der Meinung bist das Dein Diesel bei der Leistung keine Reserve hat kann es auch mal durchaus an den oft liegendem Luftmengenmesser liegen.

-Fehlerspeicher auslesen hilft da auch oft.

-Oft liegt es auch bei dem an einem Mangelnden Turbo.

Das von Jan-Papa erwähnte www.sgaf.de ist da eine Kompetente Adresse.

Es gibt einige die ziehen einen 2000 Kg Wohnwagen recht unproblematisch mit deiner Motorisierung.

Ich gehe bei Dir also erstmal von einem Fehler beim Motor aus.
Netten Gruß von vr6ghia dem Heiko

Bertil

Camper

KFZ-Kennzeichen: BID

Zugfahrzeug: Golf Variant 4 TDI + Skoda Octavia Combi 2.0 TDI

Wohnwagen: Bürstner Club 500TKM

  • Nachricht senden

8

14.12.2009, 23:08

Re: Powerchip

Zitat


...
Wenn Du der Meinung bist das Dein Diesel bei der Leistung keine Reserve hat kann es auch mal durchaus an den oft liegendem Luftmengenmesser liegen.


Der hier angesprochene TDI hat einen Luftmassenmesser. Das ist ein kleiner aber gewaltiger Unterschied. :wink:

Zitat


Fehlerspeicher auslesen hilft da auch oft.


Bei einem "müden" LMM leider nicht.
Da muss man schon eine Log Fahrt machen um dem Übeltäter auf die Spur zu kommen.
http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=12979


Gruß Bertil

vr6ghia

Globaler Moderator

KFZ-Kennzeichen: DH

PLZ: 27239

Zugfahrzeug: Ford Focus Turnier

Sponsor: 2011, 2012, 2013, 2014

  • Nachricht senden

9

15.12.2009, 00:13

Re: Powerchip

Och ob nun menge oder Masse .... ich habe es aufgegeben den Unterschied zu erklären.

Natürlich meinte ich mit Fehler auslesen auch nicht den LMM.
Darum ist da auch ein Absatz zwischen. ;-)

Zur besseren Verständnis habe ich das angepasst.
Netten Gruß von vr6ghia dem Heiko

LuckyMan

Camper

KFZ-Kennzeichen: EL

Zugfahrzeug: Skoda Octavia Kombi

Wohnwagen: Wilk S4 450 HTD

  • Nachricht senden

10

15.12.2009, 07:10

Re: Powerchip

Es wurde gerufen...hier bin ich...

Also ich fahre in der Tat den 81kw-TDI im Octavia und wir ziehen damit einen Wilk, der in der Regel 1350 KG hat, wenn er reisefertig gepackt ist. Probleme hatte ich bisher keine...natürlich hätte ich gern 30 PS mehr im Gespannbetrieb, aber ich hatte bisher höchst selten das Gefühl untermotorisiert zu sein. Zwar ist der Octavia wohl leichter als der Galaxy, aber durch den schwereren Wohnie wird das Zuggewicht wohl ähnlich sein.

Den Luftmassenmesser hätte ich auch mal ins Spiel gebracht...
Gruß...endlich wieder aus festen Wänden in Dortmund

Marcus

Sie: "Schatz..der Morgen graut..."
Er: "Dem...Dem Morgen graut"
:devil:
(Jochen Malmsheimer)